nach oben
maschine+werkzeug 09/2019

Doppelspindel und Industrie 4.0

Bearbeitungszentren

Die neuen Maschinenvarianten von Chiron und Stama in Kombination mit Automationslösungen und intelligenten Software-Modulen steigern die Produktivität und ermöglichen die Komplettbearbeitung.

Die ›FZ 16 S Five Axis‹ mit der Palettenautomation ›Variocell Pallet‹ bearbeitet komplexe Werkstücke autonom. Bild: Chiron

Die ›FZ 16 S Five Axis‹ mit der Palettenautomation ›Variocell Pallet‹ bearbeitet komplexe Werkstücke autonom. Bild: Chiron

Auf der diesjährigen EMO präsentierte die Chiron-Gruppe aus Tuttlingen viele Neuheiten. Darunter befand sich auch die ›FZ 16 S Five Axis‹ in Kombination mit der Palettenautomation ›Variocell Pallet‹. Das Gespann aus Bearbeitungszentrum und Automationslösung adressiert das Ziel, kleine Losgrößen und komplexe Werkstücke autonom zu bearbeiten. Der hochproduktive Fünf-Achs-Doppelspindler begeisterte bereits auf den Technologietagen am Stammsitz die Besucher durch die stimmige Kombination aus Dynamik und Präzision.

Für die produktive Bearbeitung großer Bauteile in Automobil- und Luftfahrtindustrie ist die Chiron ›DZ 25 P‹, konzipiert. Mit der Baureihe 25 realisiert Chiron eine in dieser Klasse bisher nicht gekannte Kombination aus Produktivität, Genauigkeit und Flexibilität. Mit einem Spindelabstand von 800 Millimetern ist die DZ 25 P prädestiniert für das doppelspindlige Bearbeiten von Aluminium-Strukturbauteilen. Bedienen und Beladen erfolgen auf getrennten Seiten, was optimalen Zugang zum Arbeitsraum gewährt und gute Einsicht in den Prozess ermöglicht. Die Maschine benötigt durch ihr kompaktes Layout nur wenig Stellfläche und überzeugt im Wettbewerbsumfeld mit bester Dynamik.

Komplettbearbeitung

Ob von der Stange oder aus dem Futter – die Chiron-Tochter Stama setzt mit den Fräs-Dreh-Zentren der Reihen ›MT 7‹ und ›MT 8‹ mit innovativen Fertigungslösungen immer wieder neue Meilensteine in der Komplettbearbeitung. Mit der Baureihe MT 733 bietet STAMA seit September 2018 eine neue Maschinengeneration für das sechsseitige Fräsen und Drehen in einem Set-up an – besonders für komplexe Bauteile und schwer zu zerspanende Werkstoffe. Das Fräs-Dreh-Zentrum ist in Portalbauweise konzipiert, wodurch der Zerspanungsprozess thermisch, mechanisch und statisch maßgeblich an Stabilität gewinnt. Das Galaxie-Antriebssystem in den B-Achsen verstärkt diesen Effekt mit seiner extremen Leistungsdichte, Steifigkeit und Positionierungspräzision.

Im Ergebnis stehen hochdynamische und hochpräzise Fräs-, Dreh- und Bohroperationen, fünfachsig simultan und mit integrierter Automation. Damit realisiert Stama nach eigenen Aussagen eine erfolgreiche First-part-good-part-Strategie. Mit der MT 838 Twin präsentiert der Maschinenhersteller außerdem ein HSK-A100-Fräs-Dreh-Zentrum, das einzigartig ist in der doppelspindligen Fräs-Dreh-Bearbeitung von Futterteilen mit Spindelabstand 600 Millimeter.

Industrie-4.0-Baukasten

Mit ›Condition-Line‹ und ›Protect-Line‹ erweitert die Chiron Group in diesem Jahr ihre modular aufgebaute Industrie-4.0-Lösung ›Smart-Line‹. Die Software-Module können sowohl einzeln als auch kombiniert eingesetzt werden. Sie unterstützen den Anwender dabei, die Leistungsfähigkeit der Bearbeitungszentren noch besser auszuschöpfen. Condition-Line ermöglicht es beispielsweise, Wartungsarbeiten und Reparaturen gezielt zu planen. Die Software erkennt untypisches Betriebsverhalten sowie Verschleißerscheinungen zuverlässig und rechtzeitig. Das Modul Protect-Line hingegen schützt die physische Maschine mithilfe eines digitalen Zwillings präventiv vor Kollisionen. Die virtuelle Maschine fährt dabei der realen Maschine stets voraus und setzt sie bei drohenden Kollisionen rechtzeitig still.

www.chiron.de

www.stama.de

Unternehmensinformation

Chiron-Werke GmbH & Co. KG

Kreuzstr. 75
DE 78532 Tuttlingen
Tel.: 07461-940-0
Fax: -3159

STAMA Maschinenfabrik GmbH

Siemensstraße 23
DE 73278 Schlierbach, Württ
Tel.: 07021-572-1
Fax: -229

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Bruker Alicon: Koordinatenmesstechnik in Kombination mit kollaborativen Robotern


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's