nach oben
07.11.2019

Kompetenzzentrum für Additive Manufacturing

Neubau

Materialise, ein Anbieter von 3D-Druck-Software und Dienstleistungen, investiert in den nächsten Jahren voraussichtlich 25 Millionen Euro in ein neues Metall-Kompetenzzentrum für 3D-Druck.

Bild: Materialise

Bild: Materialise

In einem ersten Schritt erfolgte jetzt der Spatenstich für einen rund 7,5 Millionen Euro teuren Neubau. Das Gebäude soll bis Anfang 2021 fertiggestellt sein. Marcus Joppe, Geschäftsführer von Materialise, betont:

»Mit dem Neubau unseres Metall-Kompetenzzentrums für 3D-Druck begegnen wir der wachsenden Nachfrage in diesem Bereich.«

Nach der ersten Bauphase hat der Neubau 3.500 Quadratmeter. Er bietet damit Platz für rund 120 Mitarbeiter und mehr als 30 Metall-3D-Drucker sowie zugehörige Anlagen zur Abdeckung der Prozesskette. Durch die integrierte Produktion und Entwicklung werden die Bereiche Forschung, Softwareentwicklung und Fertigung eng zusammenarbeiten.

www.materialise.com

Unternehmensinformation

Materialise GmbH

Mary-Somerville-Str. 3
DE 28359 Bremen
Tel.: +49 - 421 - 944074 30
Fax: +49 - - 49

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Bruker Alicon: Koordinatenmesstechnik in Kombination mit kollaborativen Robotern


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics
Suchalert speichern
© Fotolia.com/Zerbor

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail über neue Suchergebnisse zu Ihrer Suchanfrage. Speichern Sie hierzu einfach Ihre aktuelle Suchanfrage in Ihrem persönlichen Profil.


So geht's