nach oben
maschine+werkzeug 01/2019

Taiwan geht auf Tuchfühlung

Markt

Messe – Die TMTS, die in der Industriemetropole Taichung stattgefunden hat, ist die bislang größte Ausgabe der taiwanischen Messe. Auf einer Fläche von 91.000 Quadratmetern lockten 720 Aussteller mit ihren technischen Lösungen fast 87.000 Besucher an.


Einstieg in Smart Factory

Die Tongtai-Gruppe, einer der größten Maschinenbauer Taiwans, präsentierte auf der Messe seine sechs ›Bestsellers‹: das vertikale Bearbeitungszentrum ›VP-8‹, das Gewindebohrzentrum ›VTX-5‹, die Drehzentren ›TD-2000 YBC‹ und Honor ›VL-46-A‹, das horizontale Bearbeitungszentrum ›SH-4000P‹ sowie das Fräs-/Drehzentrum ›T8 Hybrid-Y‹. Die Maschinen richten sich an Hersteller der Automobil- und Luftfahrtindustrie. Darüber hinaus legte die Gruppe den Schwerpunkt auf sein bewährtes ›TLM‹-System. Das Managementsystem bietet Kunden die Möglichkeit, ihre Maschinen via PC oder Smartphone in Echtzeit zu überwachen. »Mit TLM wollen wir den Einstieg in Smart Manufacturing erleichtern und eine bessere Auslastung der Maschinen erreichen«, so Lulu Yen, Sprecherin der Geschäftsführung.

Ein Symbol für die positiven Wirtschaftsbeziehungen zwischen Taiwan und Deutschland war der German Pavillon: eine rund 1.200 Quadratmeter große Ausstellungsfläche mit 29 deutschen Ausstellern, darunter Heidenhain, Schunk und Siemens. Ein Auftritt, der sich sehen lassen kann. Die Organisation hat das Deutsche Wirtschaftsbüro Taipei zusammen mit der TMBA übernommen. Der Geschäftsführer des Deutschen Wirtschaftsbüros Taipei Axel Limburg betont: »Wir sind hier, um für den asiatischen Markt sichtbar zu sein.« Für Unternehmen, die auf dem taiwanischen Markt nach Geschäftsmöglichkeiten suchen, biete die Messe eine hervorragende Gelegenheit, versichert Axel Limburg. Taiwan gilt als hoch entwickelte Marktwirtschaft. »Die Regierung drängt auf intelligente Konzepte in der verarbeitenden Produktion«, so Limburg weiter. Für Taiwan ist Deutschland der wichtigste Handelspartner in der EU. Vor allem im Import stehen deutsche Werkzeugmaschinen (Platz 4) hoch im Kurs. In der Einfuhr von Zubehör ist Deutschland sogar auf Platz 3 – hinter Japan und China.

Carl Huang, Generalsekretär der TMBA, gab auf der Pressekonferenz eine Einschätzung zum deutschen Markt: »Die Handelsbeziehungen zu Deutschland sind wichtig und stabil. Allerdings gehen wir im nächsten Jahr von einer leichten Abwärtsbewegung von zwei Prozent aus.« Automatisierung und Digitalisierung ist auf den meisten Ständen ein Thema, so auch bei Victor Taichung. Der Anbieter von CNC-Maschinen präsentierte acht flexible Fertigungszellen für den mannlosen Betrieb, die alle mittels SCADA-System überwacht werden. Vier davon feierten Premiere auf der TMTS. Das kompakte Drehzentrum ›Vturn-NP 20 CM‹ mit 400 Millimetern Drehlänge beispielsweise eignet sich für die Bearbeitung von Teilen mittlerer Teilegröße. Angebunden an das Drehzentrum sind ein Portalroboter, eine Reinigungslösung von Ultrasonic und ein Messsystem von Marposs.

Bei Teilen mit einer Drehlänge bis 600 Millimeter ist ›Vturn-S26‹ eine geeignete Wahl. Das neue Drehzentrum hat ebenfalls einen Portalroboter für die automatische Be- und Entladung integriert. Der Roboter stellt auch fest, ob das Werkstück richtig gespannt wurde. Bei dem Modell ›Vturn-S26 CM‹ ist für die Prozesskontrolle der Gewindeprofile eine CCD-Kamera eingebaut. Als weitere Neuheit zeigte Victor Taichung eine Zelle – bestehend aus dem Drehzentrum ›Vturn-45/125CM‹, dem Bearbeitungszentrum ›Vcenter-P136‹ und einem Knickarmroboter von Fanuc – für die Bearbeitung schwerer Teile.

  • Tradition und Moderne: Mit Paukenschlägen eröffnete die ›Chio-Tian Folk Drums & Arts Troupe‹ die Technologiemesse. Bild: TMBA

    Tradition und Moderne: Mit Paukenschlägen eröffnete die ›Chio-Tian Folk Drums & Arts Troupe‹ die Technologiemesse. Bild: TMBA

  • TMBA-Chairman Jui-Hsiung Yen betonte eingangs, dass Zentraltaiwan hinsichtlich Industrie 4.0 führend werden solle. Bild: TMBA

    TMBA-Chairman Jui-Hsiung Yen betonte eingangs, dass Zentraltaiwan hinsichtlich Industrie 4.0 führend werden solle. Bild: TMBA

  • YCM liefert nicht nur Maschinen, sondern analysiert auch Produktionsdaten in Echtzeit. Bild: maschine+werkzeug

    YCM liefert nicht nur Maschinen, sondern analysiert auch Produktionsdaten in Echtzeit. Bild: maschine+werkzeug

  • Tongtai ermöglicht die Überwachung seiner Maschinen via PC, Tablet oder Smartphone. Bild: Tongtai

    Tongtai ermöglicht die Überwachung seiner Maschinen via PC, Tablet oder Smartphone. Bild: Tongtai

  • Stabil konstruiert: Andy Hung, Sales Manager von FFG, stellt das Fünf-Achs-Zentrum U-800 vor. Bild: maschine+werkzeug

    Stabil konstruiert: Andy Hung, Sales Manager von FFG, stellt das Fünf-Achs-Zentrum U-800 vor. Bild: maschine+werkzeug

  • Komplettbearbeitung: Victor Taichung zeigte eine Fertigungszelle aus einem Drehzentrum, einem Bearbeitungszentrum und einem Knickarmroboter. Bild: maschine+werkzeug

    Komplettbearbeitung: Victor Taichung zeigte eine Fertigungszelle aus einem Drehzentrum, einem Bearbeitungszentrum und einem Knickarmroboter. Bild: maschine+werkzeug

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Taiwan Machine Tool & Accessory Builders' Association 3F,No.27,37th Road

Taichung Industrial Park
TW TAIWAN Taichung City
Tel.: 00886-4 2350-7586
Fax: -1596

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

EMO Hannover 2019: umati!


Zu den Videos

Kostenloser E-Book Download
Kostenloser E-Book Download

Jetzt herunterladen!

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen