nach oben
22.05.2018

Lösungen für Getriebe

Kompakt

Technologietag – Wie lassen sich die Anforderungen der modernen Verzahnungsproduktion kosteneffizient und prozesssicher umsetzen? Eine Reihe von Antworten gab Emag Koepfer auf seinem Technologietag, bei dem die Produktionsbedingungen von modernen Getrieben im Fokus standen.

Die Besucher des Technologietages 2018 bei Emag Koepfer hatten rund um die Verzahnung viel zu bestaunen. Bild: Emag

Neben der Vertikaldrehmaschine ›VL 3 DUO‹ für die Weichbearbeitung des Zahnradrohlings zeigte Emag Koepfer verschiedenste Lösungen für die Verzahnung, das Anfasen und Entgraten sowie das Härten der Zahnräder mittels Induktionserwärmung. Auch für die Hartbearbeitung bietet Emag Technologien und Maschinen. Von der Qualität der Maschine konnten sich die Besucher des Technologietages bei einem Rundgang durch die Fertigungshallen überzeugen. Dort standen neben der Neuentwicklung ›HLC 150 H‹ viele aktuelle Projekte, die oft in Zusammenarbeit mit den anderen Unternehmen aus der Emag-Gruppe entstehen. Zusätzlich gab es ein vielfältiges Vortragsprogramm. »Mit der Mischung aus Technologie, Vorträgen und Live-Vorführungen haben wir genau das richtige Verhältnis getroffen; zumindest habe ich diese Rückmeldung von vielen unserer Besucher bekommen«, sagt Geschäftsführer Rainer Grupp.

www.emag.com

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Kostenloser E-Book Download
Kostenloser E-Book Download

Jetzt herunterladen!

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen