nach oben
30.10.2015

Leichtbau-Messe

Die gute Stimmung in der Leichtbaubranche hat sich auch bei 10. Composites Europe widergespiegelt. Die Messe konnte vom 22. bis 24. September 2015 in Stuttgart ihr Jubiläum mit neuen Bestmarken bei Ausstellern, Besuchern und Ausstellungsfläche feiern. Zur 10. Auflage waren 470 Unternehmen aus 29 Nationen nach Stuttgart gekommen, wo die Messe in diesem Jahr turnusmäßig stattfand und erstmals drei Hallen belegte. Zudem zog die Composites Europe diesmal 10 087 Besucher an.

Vor allem die Leichtbauexperten aus dem Automobilbau, der Luftfahrt, dem Maschinenbau, der Sport- und Freizeitindustrie, der Windenergie und dem Bausektor zog es aufs Stuttgarter Messegelände.

Längst ist die Composites Europe auch für die internationale Branche ein wichtiger Treffpunkt: Fast jeder zweite Messebesucher (45 Prozent) kam aus dem Ausland, jeder achte (13 Prozent) aus Übersee. „Die Composites Europe hat in den vergangenen zehn Jahren ein branchenumspannendes Netzwerk aufgebaut, von dem die gesamte Composites-Industrie heute profitiert. In dieser Funktion ist sie heute einer der international wichtigsten Relationship-Broker“, so Hans-Joachim Erbel, CEO von Reed Exhibitions Deutschland GmbH, dem Veranstalter der Composites Europe.

Glasfaserverstärkte Kunststoffe (GFK) bleiben in der Composites-Industrie nach wie vor die mit Abstand größte Materialgruppe und machen über 95 Prozent der Gesamtmenge aus. Die GFK- Produktion wächst im Jahr 2015 um 2,5 Prozent und erreicht mit geschätzten 1,069 Millionen Tonnen das höchste Niveau seit acht Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt der Branchenverband AVK - Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe in seinem aktuellen Marktbericht, der in Stuttgart vorgestellt wurde. Thermoplastische Materialien wie GMT und LFT verzeichnen dabei ein überdurchschnittliches Wachstum. Neben der Entwicklung neuer Produkte liegen hier weitere Forschungsschwerpunkte auf Multimaterialsystemen von Composites-Systemen in Strukturbauteilen.

„Die Entwicklung von Multimaterialsystemen über einzelne Werkstoffgruppen hinaus bleibt eine der größten Herausforderungen der Composites-Industrie“, so AVK-Geschäftsführer Dr. Elmar Witten. Das unterstreicht auch Thorsten Kühmann, Geschäftsführer Fachverband Kunststoff- und Gummimaschinen, Forum Composite Technology, VDMA: „Leicht und smart - das sind die Anforderungen an moderne Bauteile für die Anwenderindustrien. Die Composites Europe ist in diesem Bereich heute sehr gut aufgestellt.“

Die kommende Composites Europe findet turnusbedingt vom 29.11 bis zum 1.12.2016 in Düsseldorf statt - dann wieder parallel zur Aluminium Weltmesse. In Kombination erwarten beide Messen rund 1.500 Aussteller zum Thema Leichtbau. Dass der jährliche Standortwechsel für die Leichtbaubranche attraktiv ist, unterstreicht auch Thorsten Kühmann vom VDMA: „Der gezielte Branchenfocus in Stuttgart und die Material übergreifende Veranstaltungskombination mit der Aluminium in Düsseldorf sind für uns und unsere Branche ideal.“

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

  • Bild: Composites Europe

    Bild: Composites Europe

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

Reed Exhibitions Deutschland GmbH

Völklinger Straße 4
DE 40219 Düsseldorf
Tel.: 0211-90191-0
Fax: -193

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Kostenloser E-Book Download
Kostenloser E-Book Download

Jetzt herunterladen!

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen