nach oben
26.08.2019

Kostenlose Schulungen zu Big Data, Fabrikplanung und fahrerlosen Transportsystemen

Das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) bietet im September und November 2019 kostenlose Schulungen an. Fach- und Führungskräfte können sich dabei ein Grundlagenwissen über fahrerlose Transportsysteme, Big Data und digitale Fabrikplanung aneignen.

Theorie und Praxis: Zu jeder Schulung gehört auch ein konkreter Anwendungsfall. Bild: IPH

Fahrerlose Transportsysteme (FTS) sind aus vielen Betrieben nicht mehr wegzudenken. Sie transportieren Material automatisiert beispielsweise vom Lager zur Montage, senken dadurch die Personalkosten und reduzieren die Transportschäden. FTS sind jedoch nicht nur für Großkonzerne mit ausgereifter Intralogistik von Vorteil, auch für kleine und mittlere Unternehmen werden sie zunehmend relevant und bezahlbar. In der Schulung „Intelligenter Materialtransport mit fahrerlosen Transportsystemen (FTS)“, die am 13. September 2019 im IPH stattfindet, lernen auch Teilnehmer ohne Vorerfahrung, wann der Einsatz von FTS in kleinen Unternehmen sinnvoll ist, wie viele Fahrzeuge benötigt werden und welche Einsatzmöglichkeiten es gibt. Die Inhalte der Schulung richten sich nach der VDI-Richtlinie 2710. Am 15. November 2019 wird die Schulung wiederholt.

In jedem Unternehmen fallen Unmengen von Daten an – ob bei der Auftragsvergabe, während der Produktion oder im Kundenservice. Unternehmen, die diese Daten strategisch auswerten und nutzen, können beispielsweise ihre Fertigung effizienter gestalten und die Kundenzufriedenheit erhöhen. Wie sie große Datenmengen sinnvoll nutzen, erfahren Fach- und Führungskräfte in der Schulung „Daten beherrschen lernen – Potenziale von Big Data und Data Mining“ am 25. September 2019. Die Teilnehmer setzen sich mit Analyseverfahren des Data Mining auseinander, führen eine mehrstufige Datenanalyse durch und interpretieren die Ergebnisse.

Wenn eine neue Fabrik geplant oder eine bestehende Produktionsstätte umgestaltet werden muss, stehen Unternehmen vor einer großen Herausforderung. Die Digitalisierung erleichtert diese Aufgabe enorm – gibt es doch inzwischen viele Werkzeuge, mit denen sich Fabriken computergestützt planen, visualisieren und bewerten lassen. Einen Überblick über diese Werkzeuge sowie einen Einblick in deren praktische Anwendung erhalten Fach- und Führungskräfte in der Schulung „Kästchen schieben war gestern – Digitale Fabrikplanung und -bewertung“ am 7. November 2019 im IPH.

Alle Schulungen richten sich an kleine und mittlere Unternehmen und deren Mitarbeiter aus Management, Planung, Fertigung und Logistik. Die Schulungen finden jeweils von 9 bis 17 Uhr statt. Veranstaltungsort ist das Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) gGmbH, Hollerithallee 6, 30419 Hannover.

Die Schulungen sind kostenfrei. Angeboten werden sie vom IPH über das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hannover „Mit uns digital!“. Das Zentrum wird vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert und hat das Ziel, Mittelständler in Niedersachsen und Bremen fit für den digitalen Wandel zu machen. Neben dem IPH beteiligen sich auch weitere Institute und Unternehmen am Kompetenzzentrum. Einen Überblick über alle Schulungsthemen und Termine sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte unter www.mitunsdigital.de/schulungen .

Unternehmensinformation

IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gemeinnützige GmbH

Hollerithallee 6
DE 30419 Hannover
Tel.: 0511-27976-0
Fax: 0511-27976-888

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

EMO Hannover 2019: umati!


Zu den Videos

Kostenloser E-Book Download
Kostenloser E-Book Download

Jetzt herunterladen!

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen