nach oben
maschine+werkzeug 09/2018

In Richtung Serienfertigung

Extra Additive Manufacturing

Trends - Stephan Kegelmann blickt auf fast 30 Jahre Erfahrung im Additive Manufacturing zurück. Für die nahe Zukunft nennt er Trends, die die generative Fertigung maßgeblich antreiben.

Die Dynamik und das nachhaltige Wachstumspotenzial des Additive Manufacturing lassen sich an der Entwicklung der Formnext in Frankfurt erkennen. Auf dieser Leitmesse für Additive Manufacturing präsentiert sich 2018 die Weltelite intelligenter industrieller Fertigungs- und Herstellungsverfahren. Gegenüber 2017 stieg die Ausstellungsfläche um rund 30 Prozent, für 2019 plant der Veranstalter Mesago bereits mit einer nochmals um bis zu 60 Prozent vergrößerten Fläche. 

»Die additive Fertigung nimmt jetzt erst so richtig Fahrt auf und wird enorme Auswirkungen auf viele Unternehmen und Geschäftsfelder haben«, ist Stephan Kegelmann, Geschäftsführer der Kegelmann Technik GmbH überzeugt. Die zusätzlichen Freiheitsgrade, die Unternehmen durch die additive Fertigung erhalten, ermöglicht ihnen neben neuen Geschäftsmodelle auch eine Differenzierung vom Wettbewerb. Aus einer Vielzahl von Kundengesprächen weiß Kegelmann, was sie beschäftigt und wovon sie sich eine Lösung mit erhoffen. Aus diesen Erfahrungen hat Stephan Kegelmann die wichtigsten Trends und Treiber für die generative Fertigung im kommenden Jahr abgeleitet.

  • Qualitätssicherung durch den Laser-Scan einer 3D-gedruckten Pkw-Tür. Bild: Kegelmann

    Qualitätssicherung durch den Laser-Scan einer 3D-gedruckten Pkw-Tür. Bild: Kegelmann

  • Der ›Sweet Spot‹ des Obsoleszenzmanagements beschreibt die Schnittmenge aus der wirtschaftlichen Gesamtkostenbetrachtung, den Bauteilen und Baugruppen. Bild: Kegelmann

    Der ›Sweet Spot‹ des Obsoleszenzmanagements beschreibt die Schnittmenge aus der wirtschaftlichen Gesamtkostenbetrachtung, den Bauteilen und Baugruppen. Bild: Kegelmann

  • 3D-gedrucktes Waschbeckensieb als Ersatzteil in Flugzeugen. Bild: Lufthansa Technik

    3D-gedrucktes Waschbeckensieb als Ersatzteil in Flugzeugen. Bild: Lufthansa Technik

1 | 0

Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Kegelmann Technik GmbH

Gutenbergstr. 15
DE 63110 Rodgau-Jügesheim
Tel.: 06106-8507-0
Fax: 06106-8507-55

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Kostenloser E-Book Download
Kostenloser E-Book Download

Jetzt herunterladen!

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen