nach oben
12.03.2012

HSC und Zukunft der Zerspanung

Kompakt

Zu den Höhepunkten der Hausausstellung von DMG/Mori Seiki in Pfronten gehörte neben der Präsentation von sechs Maschinen-Weltpremieren in diesem Jahr eine Podiumsdiskussion zum Thema High-Speed-Cutting (HSC).

Bild 1: HSC und Zukunft der Zerspanung

Neben dem Gastgeber Deckel Maho waren Open Mind, Hitachi Tool Europe, Schweiger Formenbau und die Sauer GmbH mit ihren Experten in der Diskussionsrunde vertreten. Themen der Runde waren die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung und die Zukunft der zerspanenden Fertigung. Nach Meinung der Experten sind es zusätzlich zu innovativen Maschinen und Werkzeugen vor allem intelligente CAM-Strategien und die Optimierung des gesamten Fertigungsprozesses, die die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen sichern. Die Podiumsdiskussion eröffnete Andreas Rossberger, Produktmanager HSC bei der Deckel Maho Seebach GmbH. Der Manager betonte, dass sich HSC nicht über die Spindeldrehzahl, sondern als Nutzung der höchsten Schnittgeschwindigkeit bei höchster Bahntreue definiere.

www.gildemeister.de

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Ceratizit: Leidenschaft für Hartmetall - vom Erz zum fertigen Produkt


Zu den Videos

Kostenloser E-Book Download
Kostenloser E-Book Download

Jetzt herunterladen!

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen