nach oben
maschine+werkzeug 01/2013

Fakten - Stahlsorten

Stahlsorten

Stahl ist in vielen Industrien der Werkstoff Nummer eins. Er ermöglicht eine wirtschaftliche Produktion und ist sehr vielseitig. Seine Eigenschaften wie Festigkeit, Korrosionsverhalten, Verformbarkeit und Schweißneigung lassen sich durch Wärmebehandlung und Legierungsbestandteile genau festlegen.

Stahl ist eine Eisen-Kohlenstoff-Legierung mit einem Kohlenstoff-Gehalt von höchstens 2 Prozent. Die Bezeichnung von Stählen ist in Europa nach der DIN-Norm EN 10020 geregelt, die ein Kürzel für Verwendungszweck und Streckgrenze vorsieht. Im Register europäischer Stähle sind mittlerweile über 2000 Sorten registriert.

1 | 0
Informationen zum Beitrag
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Kostenloser E-Book Download
Kostenloser E-Book Download

Jetzt herunterladen!

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen