nach oben
29.01.2018

Die Nortec 2018 in Bildern

Vom 23. bis 26. Januar 2018 kamen Entscheider aus ganz Deutschland auf der Nortec in Hamburg zusammen. Das Topthema der Nortec 2018 widmete sich praxisnahen 4.0-Fertigungslösungen für klein- und mittelständische Unternehmen. Zum 30-jährigen Bestehen der Messe konnte der Veranstalter Hamburg Messe und Congress einen neuen Ausstellerrekord verzeichnen. 479 Firmen präsentierten ihre Neuheiten auf der Fachmesse für Produktion in den Hamburger Messehallen. Als Branchentreff und wichtige Kontakt- und Vertriebsplattform bildet die ­Nortec alle zwei Jahre auf dem Hamburger Messegelände sämtliche Stationen der Wertschöpfungskette der Produktion ab. Wir haben für Sie die besten Bilder der Nortec 2018 in einer Bildergalerie zusammengestellt.

  • IBG Technology aus Lübeck demonstrierte eine neue Dimension der Mensch-Roboter-Kollaboration anhand eines Roboterarms, der um einen Greifer in Form einer mechanischen Hand erweitert wird. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    IBG Technology aus Lübeck demonstrierte eine neue Dimension der Mensch-Roboter-Kollaboration anhand eines Roboterarms, der um einen Greifer in Form einer mechanischen Hand erweitert wird. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Hyundai WIA zeigte gemeinsam mit den Unternehmen Pimpel CAD/CAM aus dem Bereich der Softwareentwicklung für Zerspanungstechnologie, Chick Werkstückspannsysteme und LMT Tools (Entwicklung und Produktion von Präzisionswerkzeugen) neuste Entwicklungen, Trends und effektive Lösungen für Bearbeitungsanforderungen. Bild: maschine+werkzeug

    Hyundai WIA zeigte gemeinsam mit den Unternehmen Pimpel CAD/CAM aus dem Bereich der Softwareentwicklung für Zerspanungstechnologie, Chick Werkstückspannsysteme und LMT Tools (Entwicklung und Produktion von Präzisionswerkzeugen) neuste Entwicklungen, Trends und effektive Lösungen für Bearbeitungsanforderungen. Bild: maschine+werkzeug

  • Der Automotive-Bereich war ein Themen-Schwerpunkt auf dem Messestand von Hyundai WIA. Bild: maschine+werkzeug

    Der Automotive-Bereich war ein Themen-Schwerpunkt auf dem Messestand von Hyundai WIA. Bild: maschine+werkzeug

  • Das etablierte Nortec-Forum präsentierte an allen Messetagen themenspezifisch spannende Diskussionsrunden und lud Aussteller und Fachbesucher zu praxisnahen Vorträgen aus der Industrie ein. Bild: maschine+werkzeug

    Das etablierte Nortec-Forum präsentierte an allen Messetagen themenspezifisch spannende Diskussionsrunden und lud Aussteller und Fachbesucher zu praxisnahen Vorträgen aus der Industrie ein. Bild: maschine+werkzeug

  • Der Sieger des Innovationspreises ‚Nortec Award‘ ist in diesem Jahr Attenio. Überzeugen konnte das junge Unternehmen aus Hamburg mit einer Softwarelösung, die speziell für die Bedürfnisse von Monteuren und Technikern in der Produktion entwickelt wurde und damit den Ansprüchen an die diesjährig gesuchte praxisnahe 4.0-Lösung für den Mittelstand am meisten entsprach. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Der Sieger des Innovationspreises ‚Nortec Award‘ ist in diesem Jahr Attenio. Überzeugen konnte das junge Unternehmen aus Hamburg mit einer Softwarelösung, die speziell für die Bedürfnisse von Monteuren und Technikern in der Produktion entwickelt wurde und damit den Ansprüchen an die diesjährig gesuchte praxisnahe 4.0-Lösung für den Mittelstand am meisten entsprach. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Dr. Fedor Titov (links) hat zusammen mit Philipp Halata und Dr. Florian Tietze während ihrer Promotionszeit (2011-2015) daran gearbeitet, manuelle Montageprozesse zu unterstützen und zu vereinfachen. Ein Jahr haben sie sich Zeit genommen, um aus den Forschungsergebnissen eine industriefähige Lösung zu entwickeln – im September 2016 haben Sie dann die Attenio GmbH gegründet. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Dr. Fedor Titov (links) hat zusammen mit Philipp Halata und Dr. Florian Tietze während der Promotionszeit (2011-2015) daran gearbeitet, manuelle Montageprozesse zu unterstützen und zu vereinfachen. Ein Jahr haben sie sich Zeit genommen, um aus den Forschungsergebnissen eine industriefähige Lösung zu entwickeln – im September 2016 haben Sie dann die Attenio GmbH gegründet. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Der Marktplatz Verpackung & Logistikzeigte in einem kompakten Format, wie Unternehmen in diesen Bereichen mit neuen Technologien ihre Wirtschaftsleistung stärken und gleichzeitig den Ressourceneinsatz reduzieren können. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Der Marktplatz Verpackung & Logistikzeigte in einem kompakten Format, wie Unternehmen in diesen Bereichen mit neuen Technologien ihre Wirtschaftsleistung stärken und gleichzeitig den Ressourceneinsatz reduzieren können. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Das Turmlagersystem Kasto-Ecostore für Blechwaren von Kasto gehörte mit zu den größten Exponaten auf der Nortec 2018. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Das Turmlagersystem Kasto-Ecostore für Blechwaren von Kasto gehörte mit zu den größten Exponaten auf der Nortec 2018. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Für DMG Mori waren die Fokusthemen der diesjährigen Nortec die Bereiche Automatisierung, Digitalisierung, Additive Manufacturing und Technologie-Exzellenz. Die vor Ort vorgestellten Hightech-Maschinen wurden als ganzheitliche Lösungen für die in Norddeutschland starken Branchen Luftfahrt- und Medizintechnik vorgestellt. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Für DMG Mori waren die Fokusthemen der diesjährigen Nortec die Bereiche Automatisierung, Digitalisierung, Additive Manufacturing und Technologie-Exzellenz. Die vor Ort vorgestellten Hightech-Maschinen wurden als ganzheitliche Lösungen für die in Norddeutschland starken Branchen Luftfahrt- und Medizintechnik vorgestellt. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Über neue Stechsysteme für die Innenbearbeitung von Bohrungen und über die Vollhartmetallfräser DCG mit hoher Einsatzflexibilität für prozesssicheres Fräsen von Gewinden konnten sich die Besucher auf dem Stand des Werkzeugherstellers Horn informieren. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Über neue Stechsysteme für die Innenbearbeitung von Bohrungen und über die Vollhartmetallfräser DCG mit hoher Einsatzflexibilität für prozesssicheres Fräsen von Gewinden konnten sich die Besucher auf dem Stand des Werkzeugherstellers Horn informieren. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Aufbruchsstimmung beim ersten Branchentreff des Jahres: 479 Aussteller, rund 12.000 Besucher und eine gestiegene Nachfrage nach Anlagen und Komponenten aus der Produktionstechnik. Zum 30-jährigen Bestehen zieht die Fachmesse für Produktion eine positive Bilanz und war mit dem Topthema „4.0 – Praxis für den Mittelstand“ am Puls der Zeit. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Aufbruchsstimmung beim ersten Branchentreff des Jahres: 479 Aussteller, rund 12.000 Besucher und eine gestiegene Nachfrage nach Anlagen und Komponenten aus der Produktionstechnik. Zum 30-jährigen Bestehen zieht die Fachmesse für Produktion eine positive Bilanz und war mit dem Topthema „4.0 – Praxis für den Mittelstand“ am Puls der Zeit. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Hamburg setzte mit 'Digital voraus!' pragmatisch Kurs auf vielversprechende Zukunftstechnologien. Für diese Ausrichtung steht auch die strategische Partnerschaft zwischen der Nortec und dem Digitalisierungskongress 'solutions.hamburg', der Digitalisierung vor allem als 'Mannschaftssport für Unternehmen' begreift. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Das Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Hamburg setzte mit 'Digital voraus!' pragmatisch Kurs auf vielversprechende Zukunftstechnologien. Für diese Ausrichtung steht auch die strategische Partnerschaft zwischen der Nortec und dem Digitalisierungskongress 'solutions.hamburg', der Digitalisierung vor allem als 'Mannschaftssport für Unternehmen' begreift. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Der VDMA Nord stellte sein umfassendes Netzwerk zu verschiedensten Branchen sowie seine Funktion als zentrale Informations- und Austausch-Plattform an seinem Stand durch vielfältige Kurzvortragsangebote dar. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Der VDMA Nord stellte sein umfassendes Netzwerk zu verschiedensten Branchen sowie seine Funktion als zentrale Informations- und Austausch-Plattform an seinem Stand durch vielfältige Kurzvortragsangebote dar. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Auf dem Messestand von Index interessierte sich die Besucher besonders für den neuen Langdreher Traub TNL20 mit Roboterzelle und für die neue Universaldrehmaschine Index B400 für präzise und kraftvolle Zerspanung. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Auf dem Messestand von Index interessierte sich die Besucher besonders für den neuen Langdreher Traub TNL20 mit Roboterzelle und für die neue Universaldrehmaschine Index B400 für präzise und kraftvolle Zerspanung. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Im Fokus der ersten Fachmesse des Jahres standen Komponenten zur Werkzeug- und Werkstückspannung sowie zur Automatisierung von Produktionsabläufen. Mit den Komponenten von Schunk können Rüstzeiten gesenkt und Abläufe effektiver und produktiver gestaltet werden. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Im Fokus der ersten Fachmesse des Jahres standen Komponenten zur Werkzeug- und Werkstückspannung sowie zur Automatisierung von Produktionsabläufen. Mit den Komponenten von Schunk können Rüstzeiten gesenkt und Abläufe effektiver und produktiver gestaltet werden. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Unter dem Motto „Get Connected“ präsentierte Trumpf seine vielseitigen Fertigungslösungen in den Bereichen Schweißen, Schneiden, Markieren und Biegen. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Unter dem Motto „Get Connected“ präsentierte Trumpf seine vielseitigen Fertigungslösungen in den Bereichen Schweißen, Schneiden, Markieren und Biegen. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • An vier Tagen zeigte die Nortec praxisnah, wie die mit Industrie 4.0 verbundenen Technologien zur Triebfeder werden können, wenn es darum geht, alle in die Produktionsprozesse eingebundenen Partner optimal miteinander zu vernetzen. Die Spanne der Aussteller reichte dabei vom kleinen Auftragsfertiger über etablierte Händler bis hin zu namhaften Maschinenherstellern. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    An vier Tagen zeigte die Nortec praxisnah, wie die mit Industrie 4.0 verbundenen Technologien zur Triebfeder werden können, wenn es darum geht, alle in die Produktionsprozesse eingebundenen Partner optimal miteinander zu vernetzen. Die Spanne der Aussteller reichte dabei vom kleinen Auftragsfertiger über etablierte Händler bis hin zu namhaften Maschinenherstellern. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Insbesondere klein- und mittelständischen Unternehmen bot die Fachmesse eine Vielzahl an praxisnahen Beispielen sowie wichtige Bausteine und Dienstleistungen für ihren Produktionsalltag. Bis zur Nortec 2020 wird der erfolgreiche branchenübergreifende Austausch zwischen Industrie, IT und Experten aus der Praxis fortgesetzt und intensiviert. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Insbesondere klein- und mittelständischen Unternehmen bot die Fachmesse eine Vielzahl an praxisnahen Beispielen sowie wichtige Bausteine und Dienstleistungen für ihren Produktionsalltag. Bis zur Nortec 2020 wird der erfolgreiche branchenübergreifende Austausch zwischen Industrie, IT und Experten aus der Praxis fortgesetzt und intensiviert. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Innerhalb eines Jahres einen Rennwagen zu konstruieren, bauen und auf den Rennstrecken Europas über die Ziellinie zu bringen – das ist das erklärte Ziel der Formula Student. Das 'e-gnition'-Team der TU Hamburg nimmt seit 2012 mit seinen elektrischen Rennwagen jedes Jahr erfolgreich an diesem Wettbewerb teil. Auf der Nortec führte das Team mehrere Rennwagen auf einer kleinen Teststrecke vor. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Innerhalb eines Jahres einen Rennwagen zu konstruieren, bauen und auf den Rennstrecken Europas über die Ziellinie zu bringen – das ist das erklärte Ziel der Formula Student. Das 'e-gnition'-Team der TU Hamburg nimmt seit 2012 mit seinen elektrischen Rennwagen jedes Jahr erfolgreich an diesem Wettbewerb teil. Auf der Nortec führte das Team mehrere Rennwagen auf einer kleinen Teststrecke vor. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

  • Die nächste Nortec findet vom 21. bis 24. Januar 2020 auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress statt. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

    Die nächste Nortec findet vom 21. bis 24. Januar 2020 auf dem Gelände der Hamburg Messe und Congress statt. Bild: Hamburg Messe und Congress/Rolf Otzipka

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

Hamburg Messe und Congress GmbH

Messeplatz 1
DE 20357 Hamburg
Tel.: 040-3569-0
Fax: 040-3569-2180

Aktuelle Videos

Metav: Deutsche Unternehmen positionieren sich im 3D-Druck


Zu den Videos

Kostenloser E-Book Download
Kostenloser E-Book Download

Jetzt herunterladen!

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen