nach oben
25.10.2017

Ceratizit übernimmt Komet

Kompakt

Übernahme – Die Komet Group mit Sitz in Besigheim, Deutschland, gehört jetzt zur luxem-burgischen Unternehmensgruppe Ceratizit. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen.

Komet-Geschäftsführer Dr. Christof Bönsch (rechts), neben Jacques Lanners, Vorstandsvorsitzender Ceratizit, betont:

»Mit der Übernahme werden neue Chancen für Wachstum geschaffen. Es entsteht ein neuer Global Player mit einem breit gefächerten Marktzugang.«

Die Marke Komet wird innerhalb der Ceratizit-Gruppe ein zentrales Standbein der Zerspanungsstrategie. Ceratizit und Komet werden als Global Player in die Top 5 im internationalen Markt der Zerspanungswerkzeuge aufrücken. Das Produktportfolio deckt nun alle wesentlichen Zerspanungstechnologien ab – vom Drehen und Fräsen bis zur Bohrungsbearbeitung.

www.ceratizit.com

  • Hoher Druck löst und entfernt den Schmutz. Bild: Mafac

    Hoher Druck löst und entfernt den Schmutz. Bild: Mafac

  • Bild: Ceratizit

    Bild: Ceratizit

  • Dr.-Ing. Olaf Andersen, Abteilungsleiter am Fraunhofer-Institut IFAM, Institutsteil Dresden. Bild: Fraunhofer-Institut

    Dr.-Ing. Olaf Andersen, Abteilungsleiter am Fraunhofer-Institut IFAM, Institutsteil Dresden. Bild: Fraunhofer-Institut

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Kostenloser E-Book Download
Kostenloser E-Book Download

Jetzt herunterladen!

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen