nach oben
29.08.2017

Auftragszahlen um 70 Prozent gestiegen

Kompakt

Bild: Makino

MARKT – Die Umsatz- Auftragszahlen des japanischen Werkzeugmaschinenherstellers Makino erreichen Rekordhöhe: In Europa stiegen die Aufträge um mehr als 70 Prozent durch die große Nachfrage aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt sowie Industriekomponenten. Die abgeschwächte Nachfrage im Binnenmarkt wurde durch starkes Wachstum im Exportgeschäft kompensiert. Trotz der politisch unsicheren Lage in weiten Teilen der Welt erzielte das Unternehmen in Amerika, Europa und Asien hohe Umsätze. Dr. P. Anders Ingemarsson, Präsident und CEO von Makino Europe: »Die Investitionen in den Ausbau von Personal und Infrastruktur zahlen sich jetzt aus, und die Aussichten für das Finanzjahr 2017 sind vielversprechend.« Zum 80. Jubiläum wird Makino auf der EMO in Hannover eine breite Palette an Fünf-Achs-Maschinen sowie Lösungen mit den Schwerpunkten Automation und Industrie 4.0 ausstellen. Ein Highlight: das Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum für die Teilefertigung mit hoher Flexibilität und Steifigkeit.

www.makino.eu

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Kostenloser E-Book Download
Kostenloser E-Book Download

Jetzt herunterladen!

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen