nach oben
maschine+werkzeug 09/2019

Zeitgemäß lernen

E-Learning

Lapp hat für seine Mitarbeiter und Kunden eine Qualifizierungsinitiative entwickelt. Diese umfasst verschiedene Angebote wie zum Beispiel E-Learning-Module.

»Präsenzkurse mit Frontalunterricht für tausende von Mitarbeitern auf diversen Kontinenten abzuhalten, ist keine Lösung.«
Dr. Hilmar Döring, Vorstand Lapp Holding AG für Personal und Organisationsentwicklung. Quelle: Lapp

»Präsenzkurse mit Frontalunterricht für tausende von Mitarbeitern auf diversen Kontinenten abzuhalten, ist keine Lösung.«
Dr. Hilmar Döring, Vorstand Lapp Holding AG für Personal und Organisationsentwicklung. Quelle: Lapp

Lapp hat eine umfassende und weltweite Qualifizierungsoffensive zum Thema industrielle Datenkommunikation aufgelegt. Die E-Learning-Module aus der Initiative sind nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch für Kunden und Partner verfügbar.

Lapp macht die Mitarbeiter damit zu Experten, und unterstützt auch seine Kunden, sich optimal im Dschungel der Technologien und Protokolle zurechtzufinden. Dafür wurden weitergehende Maßnahmen aufgelegt wie Webinare, klassische Präsenzseminare, Bootcamps sowie ein zertifiziertes zweijähriges Programm, das speziell für die globalen Experten für industrielle Datenkommunikation der Lapp-Gruppe entwickelt wurde.

Der Trend zur vernetzten smarten Fabrik stellt neue Herausforderungen an viele verschiedene Gruppen von Anwendern, vom Elektroinstallateur bis zum Fabrikplaner und -betreiber. Je nach Komplexität der Herausforderung gibt es im Rahmen der Lapp-Qualifizierungsinitiative verschiedene Angebote. Ebenso ändern sich die Anforderungen an die Mitarbeiter von Lapp: Neue Möglichkeiten und eine steigende Komplexität führen dazu, dass sich die Kunden von Lapp eine intensivere, tiefer gehende Beratung wünschen.

Frei zugängliche E-Learnings zur industriellen Datenkommunikation von Lapp. Bild: Lapp

Frei zugängliche E-Learnings zur industriellen Datenkommunikation von Lapp. Bild: Lapp

Ziel von Lapp ist es, die Vertriebsmitarbeiter in die Lage zu versetzen, den Bedarf der Kunden treffsicher zu analysieren und ihnen zu ganzheitlichen, konsistenten Lösungen zu verhelfen. Dazu benötigen sie in viel höherem Maß als früher technologisches und systemisches Fachwissen, gerade wenn es um industrielle Datenkommunikation geht. Dieses Fachwissen auf zeitgemäße, ansprechende und effiziente Art zu vermitteln, ist ein Hauptziel der Qualifizierungsinitiative industrielle Datenkommunikation von Lapp.

Die Module zum Grundlagenwissen rund um das Thema industrielle Datenkommunikation sind für alle Mitarbeiter mit Kontakt zum Kunden zugänglich. Im Vordergrund steht dabei, die Herausforderungen, die in der Anwendung entstehen können, zu verstehen und möglichst früh professionell beraten zu können. Angesichts der dadurch entstehenden Teilnehmerzahl war aber klar: »Präsenzkurse mit Frontalunterricht für tausende von Mitarbeitern auf diversen Kontinenten abzuhalten, ist keine Lösung«, sagt Dr. Hilmar Döring, Vorstand für Personal und Organisationsentwicklung. »Das macht logistisch keinen Sinn, es würde zu lange dauern und es entspricht nicht unseren Vorstellungen, wie Wissen heute vermittelt werden soll.« Daher setzt Lapp für die Grundlagen auf E-Learnings mit Lernmodulen zu Themen wie ›Grundlagen der Automatisierung‹, ›Komponenten der Automatisierung‹, ›Feldbus« oder ›Ethernet‹. Die E-Learnings hat Lapp in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Eingebettete Systeme und Kommunikationstechnik entwickelt. Alle Module gibt es in zehn Sprachen. Sie sind für alle Interessierten online verfügbar.

www.lappgroup.com/elearning

Unternehmensinformation

U.I. Lapp GmbH

Schulze-Delitzsch-Str. 25
DE 70565 Stuttgart
Tel.: 0711-7838-01
Fax: -2640

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Bruker Alicon: Koordinatenmesstechnik in Kombination mit kollaborativen Robotern


Zu den Videos

Kostenloser E-Book Download
Kostenloser E-Book Download

Jetzt herunterladen!

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen