nach oben
maschine+werkzeug 04/2016

Umweltbewusst Kosten einsparen

Betriebsmittel

KSS - Das Fluid-Management von Oemeta steigert bei Auma Riester nicht nur deutlich die Produktivität, es unterstützt auch für das Unternehmen wichtige Werte wie Arbeitsschutz und die Verantwortung gegenüber der Umwelt.

Bei Auma Riester entstehen mit weltweit 2.300 Mitarbeitern elektrische Stellantriebe für Armaturen. Stellantriebe sind entscheidende Komponenten für jeden Materialfluss, für dessen Sicherheit und für die Wirtschaftlichkeit ganzer Industrieanlagen.

Produkte des Familienunternehmens finden sich weltweit in Kraftwerken, in der Wasserversorgung, in Offshore-Anlagen und Raffinerien aber auch in nahezu allen Industrieproduktionsbereichen. Die Gehäuse für Dreheinheit und Steuerung bestehen aus Grauguss oder Aluminiumguss und werden in Gießereien weltweit hergestellt.

In Müllheim werden die unterschiedlichen Stellantriebs-, Kegelradgetriebe- und Stirnradgetriebegehäuse sowie diverse Abtriebsflansche und Steuerungsgehäuse aus Aluminium mit Hochleistungsbearbeitungszentren auf Maß gebracht. Bearbeitungsschritte sind unter anderem Bohren, Fräsen, Drehen, Gewindefräsen und Gewindeformen. Und so sorgen viele Bearbeitungszentren in der Schwer- und in der Leichtzerspanung für jede Menge Späne.

Großes Einsparpotenzial

Als Auma Riester 2010 beschließt, in seiner Fertigung auf moderne Kühlschmierstoffe umzustellen, sind Beweggründe neben Fertigungsaspekten das Gesundheitsbewusstsein sowie die Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und Umwelt. Werte, die in dem Familienunternehmen seit Langem fest verankert sind. Also will man weg von Kühlschmierstoffen, die bedenkliche Inhaltsstoffe enthalten. Zwar gibt es bis dahin keinerlei Vorfälle oder Beschwerden von Mitarbeitern, aber es ist auch noch nichts über Langzeitfolgen bei häufigem Kontakt mit den Konservierungsstoffen bekannt.

Außerdem möchte Auma Riester verantwortungsvoll handeln, bevor eventuelle Gefahren bekannt werden. Ebenso will man den gesetzlichen Vorschriften einen Schritt voraus sein. »Als wir bei der Zerspanung auf bor- und formaldehydfreie Kühlschmierstoffe umgestellt hatten, sind uns entgegen unseren Erwartungen zunächst die Kosten davongelaufen«, erinnert sich Andreas Völker, Gruppenleiter der Ressourcenplanung von Auma Riester in Müllheim. »Als wir Oemeta zusätzlich noch mit dem Fluid-Management beauftragten, wurde es schlagartig besser. Und heute sparen wir jährlich rund 40.000 Euro ein.« Mit der Oemeta Chemische Werke GmbH hat Auma Riester einen kompetenten Partner im Haus, der nicht nur Lieferant, sondern auch Hersteller von Kühlschmierstoffen ist. Bei der Analyse der Situation stellte man unter anderem Rückstände des KSS in der Innenkühlung der Spindeln fest. Ferner zeigte sich, dass die Steuerung des borhaltigen Vorgängerprodukts nicht optimal eingestellt war und das der Pilzbildung Vorschub leistete.

Schnell einigte man sich auf den Universalkühlschmierstoff ›Novamet 910‹ von Oemeta. »Novamet 910 ist ein breit einsetzbares Produkt für die Zerspanung beim Drehen, Bohren und Fräsen, das sich insbesondere durch hohe Leistungsfähigkeit bei unterschiedlichsten Anwendungen und Materialien sowie geringen Verbrauch auszeichnet«, versichert Thomas Matter, Gebietsverkaufsleiter von Oemeta, der Auma Riester seit Langem betreut. Außerdem ist es frei von Borsäure und Formaldehyd.

Es eignet sich ideal für die Bearbeitung von Stahl, Grauguss, Al-Legierungen und Buntmetallen und glänzt dabei mit hoher Stabilität und langen Standzeiten. Empfehlenswert für den Einsatz auf Einzelmaschinen und in Zentralumlaufsystemen sorgt es für saubere Maschinen und Werkstücke durch hohes Wasch- und Spülvermögen sowie einen sicheren Korrosionsschutz. Darüber hinaus ist es hervorragend hautverträglich.

  • Dank Coolant-Management von Oemeta spart Auma Riester jährlich 40.000 Euro.

    Dank Coolant-Management von Oemeta spart Auma Riester jährlich 40.000 Euro.

  • Bei Auma Riester sind Werte wie Gesundheitsbewusstsein sowie Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und Umwelt seit Langem fest verankert. Mit Coolant-Management unterstützt Oemeta diese Werte.

    Bei Auma Riester sind Werte wie Gesundheitsbewusstsein sowie Verantwortung gegenüber Mitarbeitern und Umwelt seit Langem fest verankert. Mit Coolant-Management unterstützt Oemeta diese Werte.

  • In Müllheim werden die unterschiedlichen Produkte mit Hochleistungsbearbeitungszentren auf Maß gebracht. Bearbeitungsschritte sind unter anderem Bohren, Fräsen, Drehen, Gewindefräsen und Gewindeformen.

    In Müllheim werden die unterschiedlichen Produkte mit Hochleistungsbearbeitungszentren auf Maß gebracht. Bearbeitungsschritte sind unter anderem Bohren, Fräsen, Drehen, Gewindefräsen und Gewindeformen.

  • Bei Auma Riester entstehen mit weltweit 2.300 Mitarbeitern elektrische Stellantriebe für Armaturen.

    Bei Auma Riester entstehen mit weltweit 2.300 Mitarbeitern elektrische Stellantriebe für Armaturen.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Oemeta Chemische Werke GmbH

Ossenpadd 54
DE 25436 Uetersen
Tel.: 04122-924-0
Fax: -28166

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

EMO Hannover 2019: umati!


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics