nach oben
19.09.2019 Anzeige

parts2clean 2019 – die Bauteilreinigung zukunftsfähig machen

Anwender industrieller Reinigungstechnik stehen vor Veränderungen und neuen Herausforderungen. Das gilt für den Fahrzeug- und Maschinenbau, für die Medizintechnik, Luftfahrt, Elektronik, Fein- und Mikromechanik, Optik und Halbleiter-Zulieferindustrie. Zusätzlich zu partikulären Verunreinigungen rücken filmische Kontaminationen immer stärker in den Fokus.

Bild: Deutsche Messe

Lösungen für eine verbesserte Energie- und Ressourceneffizienz, höhere Wirtschaftlichkeit und Flexibilität sowie die Automatisierung und Einbindung der Bauteilreinigung in vernetzte Prozesse präsentiert die parts2clean vom 22. bis 24. Oktober in Stuttgart.

Aktuelle und zukünftige Themen in der industriellen Teile- und Oberflächenreinigung stehen auch im Mittelpunkt des informativen Rahmenprogramms mit folgenden Sonderschauen und Foren:

  • Teilereinigung 4.0 in der Praxis"
  • "QSREIN 4.0" vom Fachverband industrielle Teilereinigung (FiT)
  • "Prozessablauf Bauteilreinigung mit Sauberkeitskontrolle"
  • Fachforum der parts2clean

Ein weiteres Angebot für die Fachbesucher sind Guided Tours zu ausgewählten Messeständen. Sie lernen dabei Lösungen, Innovationen und Anbieter für ihre individuellen Aufgabenstellungen auf kürzestem Weg kennen. Die rund zweistündige Tour wird an allen drei Messetagen unter Anleitung eines geschulten Guides mit maximal 25 Personen in englischer Sprache durchgeführt.

www.parts2clean.de

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

EMO Hannover 2019: umati!


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics