nach oben
maschine+werkzeug 08/2018

Oft hilft nur Lösungsmittel

Betriebsmittel

Teilereinigung - Öle und Fette lassen sich aufgrund der Polarität von Verschmutzung und Reinigungsmedium zuverlässig und schnell mit Lösemitteln entfernen. Ecoclean bietet mit seinem Programm an Reinigungsanlagen für jede Anwendung eine Lösung.

Die Aufgabe der industriellen Teilereinigung ist, die für qualitativ hochwertige Nachfolgeprozesse wie Beschichten, Kleben, Schweißen oder Härten erforderliche Sauberkeit nicht nur prozesssicher, sondern auch wirtschaftlich und ressourcenschonend zu gewährleisten. Wie gut dies gelingt, hängt davon ab, ob eine in Chemie, Anlagen- und Verfahrenstechnik sowie Medienaufbereitung abgestimmte Lösung eingesetzt wird.

Bei der Auswahl des Reinigungsmediums bietet der chemische Grundsatz ›Gleiches löst Gleiches‹ eine Orientierungshilfe: Wässrige Reiniger werden üblicherweise bei wasserbasierten (polaren) Verunreinigungen wie wässrigen Kühl- und Schmieremulsionen, Salzen, Abrieb und anderen Feststoffen eingesetzt. Um einen Oberflächenangriff durch das Medium auszuschließen, empfiehlt es sich, Materialverträglichkeit und das erzielbare Ergebnis durch Reinigungsversuche abzuklären. Bei mineralölbasierten (unpolaren) Verschmutzungen, beispielsweise Bearbeitungsölen, Fetten, Wachsen und Harzen, ist meist ein Lösemittel die richtige Wahl. Auf den Teilen befindliche Späne und Partikel verlieren durch die Entfernung des Öls die Haftung zur Oberfläche und werden mit mechanischen Verfahren wie beispielsweise Injektionsflutwaschen und Ultraschall entfernt.

Je nach abzureinigenden Verschmutzungen stellt dabei ein nicht-halogenierter Kohlenwasserstoff, Chlorkohlenwasserstoff oder modifizierter Alkohol (polares Lösemittel) die optimale Lösung dar. Letztere verfügen über lipophile und hydrophile Eigenschaften, so dass sie unpolare und bis zu einem gewissen Grad auch polare Kontaminationen entfernen. Lösemittel weisen eine hohe Materialverträglichkeit auf. Die Reinigung erfolgt ohne Oxidation, Verfärbung, Mattierung oder sonstige Beeinflussung der Werkstückoberfläche. Ein weiterer Vorteil ist die schnelle und vollständige Trocknung – auch in komplexen Bauteilbereichen wie Sacklochbohrungen und Hinterschneidungen.

  • 1 Die Eco-C-Duty reinigt Chargen mit Abmessungen bis 1.250 mal 840 mal 970 Millimeter und einem Gewicht bis zu einer Tonne. 2 Die Eco-C-Core reduziert die Stückkosten bei gleichzeitig verbesserter Reinigungsqualität. 3 Die kompakte Minio 85C ermöglicht eine zuverlässige und wirtschaftliche Entfettung und Reinigung mit nicht-halogeniertem Kohlenwasserstoff. Bild: Ecoclean

    1 Die Eco-C-Duty reinigt Chargen mit Abmessungen bis 1.250 mal 840 mal 970 Millimeter und einem Gewicht bis zu einer Tonne. 2 Die Eco-C-Core reduziert die Stückkosten bei gleichzeitig verbesserter Reinigungsqualität. 3 Die kompakte Minio 85C ermöglicht eine zuverlässige und wirtschaftliche Entfettung und Reinigung mit nicht-halogeniertem Kohlenwasserstoff. Bild: Ecoclean

  • Bild: Ecoclean

    Bild: Ecoclean

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Ecoclean GmbH

Mühlenstr. 12
DE 70794 Filderstadt
Tel.: 0711-7006-0
Fax: 0049 0 711 70 36 74

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

EMO Hannover 2019: umati!


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics