nach oben
maschine+werkzeug 10/2018

Fluidprozess für Antriebe

Betriebsmittel

KSS - Voith setzt auf Kühlschmierstoff- und Fluidmanagement von Rhenus Lub und verlängert dadurch nicht nur erfolgreich Standzeiten seines KSS sondern verbessert gleichzeitig auch die Produktionssicherheit.

Rhenus FU 800 macht die Fertigung des Planetengetriebes Voith Vorecon sicherer. Bild: Voit

Am Standort Crailsheim entwickelt der Bereich Voith Turbo Antriebskomponenten wie Getriebe und Kupplungen. Seit 2017 setzt Voith auf den KSS Rhenus FU 800 von Rhenus Lub. Der Entscheidung ging eine intensive halbjährige Testphase voraus.

Schon in den ersten Wochen überzeugte der KSS von Rhenus Lub. »Mit dem neuen KSS läuft der Prozess sicher und ungeplante KSS-Wechsel sind bisher nicht aufgetreten«, erklärt Karl Augustin, Fertigungsleiter bei Voith Turbo. Das Unternehmen fertigt mit einer großen Zentralanlage von etwa 30 Kubikmetern, an der viele Maschinen angeschlossen sind. Ungeplante KSS-Wechsel würden hier zu enormen Zusatzkosten führen. »Natürlich ist der Wechsel zu einem neuen KSS gewöhnlich nicht ganz leicht«, weiß Augustin, »doch Rhenus Lub hat das mit seiner Expertise und dem technologischen Know-how gut hinbekommen. Gerade in der Startphase waren hier viele Servicemitarbeiter vor Ort und ermöglichten eine Umstellung ohne Stillstandzeiten.«

Aber auch der Mitarbeiterschutz ist für das Unternehmen wichtig. »Als Fertigungsleiter habe ich eine große Verantwortung gegenüber meinen Mitarbeitern. Mit Rhenus FU 800 steht uns ein Produkt zur Verfügung, das unsere hohen Anforderungen in puncto Mitarbeiter- und Gesundheitsschutz sehr gut erfüllt. Der neue KSS verzichtet auf die bedenklichen Inhaltsstoffe Bor und Formaldehyd und ist damit aus gesundheitlicher Sicht uneingeschränkt einsetzbar«, so Augustin.

Ein funktionierender Fluidprozess ist von weit mehr als nur dem passenden KSS abhängig. Voith hat deshalb Rhenus Lub auch das Fluidmanagement anvertraut. Dazu ist täglich ein Mitarbeiter vor Ort, um etwa die gemessenen KSS-Werte bei Abweichung zu korrigieren sowie weitere abgestimmte Fluidarbeiten umzusetzen. Gleichsam übernimmt Rhenus Lub die Lagerhaltung und Disposition der vereinbarten Fluide. Regelmäßige Besuche von Projektingenieuren und Außendienstmitarbeitern flankieren das Fluidmanagement und tragen dazu bei, dass der Prozess bei Voith stets sicher ist und sich das Unternehmen auf die Wertschöpfung konzentrieren kann.


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Rhenus Lub GmbH & Co.KG

Erkelenzer Straße 36
DE 41179 Mönchengladbach
Tel.: 02161-5869-0
Fax: 02161-5869-10

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Plattform Lernende Systeme: Eine kurze Geschichte der KI


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics