nach oben
maschine+werkzeug 08/2011

Der Hurrikan in der Schachtel

EXTRA

Strahlen - Immer größere und schwerere Gussteile machten bei der UWS Rothenseer Guss- und Metallbearbeitungs GmbH die Investition in ein neues Strahlsystem erforderlich. Das vollautomatische Hängebahn-Strahlsystem RHBE 40/30 von Rösler machte das Rennen.

Die Rösler-Strahlanlage bei UWS ist für die Bearbeitung großer Gussteile mit einem Gesamtgewicht von 15 Tonnen ausgelegt.

Seit 2001 ist die in Magdeburg ansässige UWS Rothenseer Guss- und Metallbearbeitungs GmbH spezialisiert auf die Lohnbearbeitung von Gussteilen. Das Leistungsspektrum reicht vom Putzen, über Trennen und Schweißen bis zum Lackieren der Werkstücke und der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung. Große Gussteile wurden lange Zeit manuell gestrahlt, was zeit- und personalintensiv war. Nachdem der Anteil großer und schwerer Gussteile wie beispielsweise Rotornaben für Windkraftanlagen stetig gewachsen ist, hat das Unternehmen in ein neues Strahlsystem investiert.

»Ausschlaggebend bei unserer Entscheidung für die Lösung von Rösler waren zum einen die guten Erfahrungen eines unserer Kunden, der eine ähnliche Anlage betreibt. Wichtig war uns aber auch, dass es ein Hersteller ist, der einen zuverlässigen und schnellen Service bietet. Außerdem musste es möglich sein, die Anlage an die relativ geringe Deckenhöhe anzupassen«, berichtet Norbert Swoboda, einer der Geschäftsführer bei UWS. Auf Basis der Hängebahn-Strahlanlage RHBE 40/50 konzipierten die Ingenieure des Untermerzbacher Anlagenbauers eine kundenspezifische Lösung, die aufgrund der räumlichen Gegebenheiten über ein geteiltes Becherwerk verfügt.

Weitere Besonderheiten der Konstruktion sind die kleine Fundamentgrube und die Befestigung der Anlage auf dem Hallenboden. Dies ermöglicht dem Bediener den flurebenen Zugang in die Strahlanlage.


Inhaltsverzeichnis
Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
  • 06.10.2017 von Werkstoffprüfung

    Hallo und danke für den tollen Beitrag.
    Oft wissen die normalen Leute nicht, wie viel Aufwand hinter einer richtigen Werkstoffprüfung steht. Mein Onkel, welcher auch in dieser Branche tätig ist, hatte mir einmal erzählt, dass er gute Erfahrungen mit einer Werkstoffprüfung gesammelt hatte.
    VG Frank

Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Hoffmann Group: Effizienzschub


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen