nach oben
31.07.2019

50 Jahre Erfahrung im Brikettieren

Im Jahr 1969 gründete Hans Ruf eine kleine Firma, die sich inzwischen zum führenden Hersteller hochwertiger, hydraulischer Brikettieranlagen entwickelt hat. Heute leiten ihre beiden Söhne Roland und Wolfgang Ruf das Unternehmen. Gleichmäßiges Wachstum mit motivierten und hochqualifizierten Mitarbeitern, die am bayerischen Standort entwickeln und produzieren – das war von Anfang an die weitsichtige Strategie, die auch heute noch gültig ist.

  • Hans Ruf kam aus der Forstwirtschaft und hat dort Bäume geschält. Hier hatte er die Idee, dass man die anfallenden Rindenreste und Holzspäne in praktische Holzbriketts pressen könnte. (Bild: Ruf)

    Hans Ruf kam aus der Forstwirtschaft und hat dort Bäume geschält. Hier hatte er die Idee, dass man die anfallenden Rindenreste und Holzspäne in praktische Holzbriketts pressen könnte. (Bild: Ruf)

  • Die Inhaber-Familie (v.l.): Wolfgang Ruf, Hans Ruf, Roland Ruf, Helga Ruf. (Bild: Ruf)

    Die Inhaber-Familie (v.l.): Wolfgang Ruf, Hans Ruf, Roland Ruf, Helga Ruf. (Bild: Ruf)

  • Die Späne verschiedener Metallsorten als Brikett gepresst. (Bild: Ruf)

    Ruf-Briketts werden aus Metall, Holz, Biomasse und anderen Reststoffen hergestellt. (Bild: Ruf)

  • Im Technikum in Zeisertshofen können Kunden die verschiedenen Pressen in Augenschein nehmen. (Bild: maschine+werkzeug)

    Im Technikum in Zeisertshofen können Kunden die verschiedenen Pressen in Augenschein nehmen. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Die neue Brikettiermaschine kurz vor der Lackierung. (Bild: Maschine+werkzeug)

    Die neue Brikettiermaschine kurz vor der Lackierung. (Bild: Maschine+werkzeug)

  • Ruf setzt auch bei der eigenen Fertigung Brikettiermaschinen für die Verarbeitung von Spänen ein. Hier bei einer Säge für den Zuschnitt. (Bild: maschine+werkzeug)

    Ruf setzt auch bei der eigenen Fertigung Brikettiermaschinen für die Verarbeitung von Spänen ein. Hier bei einer Säge für den Zuschnitt. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Detailansicht: Die Schnecke befördert die Späne in die Presse. (Bild: maschine+werkzeug)

    Detailansicht: Die Schnecke befördert die Späne in die Presse. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Nach der Verdichtung der Späne kommen hinten die fertigen Metall-Briketts heraus. (Bild: maschine+werkzeug)

    Nach der Verdichtung der Späne kommen hinten die fertigen Metall-Briketts heraus. (Bild: maschine+werkzeug)

  • In der Konstruktion planen und konstruieren die Ruf-Mitarbeiter die Maschinen nach den Anforderungen ihrer Kunden. (Bild: maschine+werkzeug)

    In der Konstruktion planen und konstruieren die Ruf-Mitarbeiter die Maschinen nach den Anforderungen ihrer Kunden. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Vor der Auslieferung werden die Brikettiermaschinen auf Herz und Nieren geprüft. (Bild: maschine+werkzeug)

    Vor der Auslieferung werden die Brikettiermaschinen auf Herz und Nieren geprüft. (Bild: maschine+werkzeug)

  • Der Schaukasten zeigt verschiedene Materialien, die sich mit den Brikettiermaschinen verarbeiten lassen. (Bild: maschine+werkzeug)

    Der Schaukasten zeigt verschiedene Materialien, die sich mit den Brikettiermaschinen verarbeiten lassen. (Bild: maschine+werkzeug)

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Sauter Feinmechanik: Smarte Lösungen für die Fertigung


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics