nach oben
Spanntechnik - Spannzangen

Spannzangen

Spannzangen sind geschlitzte Buchsen, die zum Spannen durch Kegelwirkung radial zusammengedrückt werden. Sie werden besonders in der Massenfertigung eingesetzt, wenn die Gestalt oder die Verformungsempfindlichkeit des zu spannenden Werkstücks höhere Anforderungen stellt.

Stellt die Gestalt oder die Verformungsempfindlichkeit des zu spannenden Werkstücks höhere Anforderungen, so werden besonders in der Massenfertigung Spannzangen eingesetzt. Diese – meist nur auf eine Werkstückabmessung oder auf eine Teilefamilie zugeschnittenen – Spannzeuge besitzen eine hohe Dauergenauigkeit; der Rundlauffehler ist kleiner als 0,02 mm. Im Vergleich zu normalen Backenfuttern tritt keine spannkraftmindernde Führungsreibung durch ausladende Spannbacken auf.

Spannzangen nach DIN 6341, 6343 bzw. 6344 (Bild 1) sind geschlitzte Buchsen, die zum Spannen durch Kegelwirkung radial zusammengedrückt werden. Sie verbinden das Werkstück mit der Hauptspindel kraft- oder formschlüssig. Durch die gleichmäßige Verteilung der Spannkraft sind Spannzangen besonders zum Spannen von Rohren und dünnwandigen Teilen geeignet. Das Ein- und Ausspannen des Werkstücks kann mechanisch, pneumatisch, hydraulisch oder elektromotorisch in relativ kurzer Zeit durchgeführt werden. Die Anzahl der Schlitze ist vom Durchmesser der Spannzange und zum Teil auch von der Form des Spannquerschnitts abhängig. Vorschubzangen nach DIN 6344, die zum Verschieben von Halbzeugstangen in Drehautomaten dienen, werden nur mit zwei Schlitzen ausgeführt. Spannzangen ohne Schaft werden von beiden Seiten geschlitzt. Bild 2 zeigt die Stangenspanneinrichtung eines Mehrspindeldrehautomaten mit Spann- und Vorschubzange.

Spannzange nach DIN 6341 und 6344. a: Druck-Spannzange, b: Zug-Spannzange

Stangenspindeleinrichtung mit Spann- und Vorschubzange. a: Spannring. b: Spannbuchse, c: Spannhebel, d: Hauptspindel, e: Spannzange, f: Stellring, g: Tellerfedern, h: Stützring, i: Spannmuffe, k: Vorschubzange

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics