05. JULI 2015

zurück

kommentieren drucken  

Hoffmann Group übernimmt langjährigen Partner Gebo


Nach langjähriger Partnerschaft wird die Gebo Werkzeuge GmbH in die Hoffmann Group integriert. Die Holdinggesellschaft des international tätigen Werkzeuganbieters übernimmt Gebo zum Jahreswechsel und gründet eine eigene Gesellschaft, die den Geschäftsbetrieb am Standort ab dem 1. Januar 2012 nahtlos fortsetzt.

Eine entsprechende vertragliche Einigung zur Geschäftsübernahme brachten die Unternehmen in den vergangenen Tagen unter Dach und Fach. Mit diesem Schritt ist sowohl die langfristige Zukunft am Standort wie auch die bislang ungeklärte Nachfolgeregelung innerhalb der Gebo Werkzeuge GmbH geklärt. Unternehmensgründer und Geschäftsführer Bernhard Peulen geht zum Jahresende in Ruhestand. Er übergibt die Geschäftsleitung an Thomas Schmidt, der über langjährige Managementerfahrung bei der Hoffmann Group verfügt und ein ausgewiesener Experte in der Werkzeugbranche ist.

Die Gebo Werkzeuge GmbH Essen arbeitet als Lizenzpartner der Hoffmann Group bereits seit 1993 eng mit dem Münchner Unternehmen zusammen. Die Integration der Gebo Werkzeuge GmbH in die Hoffmann Group vollzieht damit einen Schritt, der intern bereits in vielerlei Hinsicht gelebt wird. Gebo und die Hoffmann Group verbindet seit langem eine gemeinsame Unternehmenskultur und gemeinschaftliche unternehmerische Zielsetzungen.

Gleichzeitig mit der Übernahme der Gebo Werkzeuge GmbH Essen durch die Hoffmann Group wird auch Gebo Hengelo, Niederlande, eine Tochter der Hoffmann Holding. Alleiniger Geschäftsführer vor Ort für Gebo Hengelo wird Jeroen Workel, der bereits seit vielen Jahren bei Gebo aktiv ist und viel Erfahrung innerhalb der Hoffmann Group und im niederländischen Markt mitbringt.

Datum:
03.05.2011
Unternehmen:
Bild:



8 interessante Videos:
  • Fräserproduktion
  • Microfräsen
  • Hilfsmittel 3D ..
  • Centro: Bohrach..
  • Werkzeughalter ..
  • Interview mit D..
  • Wiha Slimtechno..
  • Robot Linear Au..

kommentieren drucken  

 

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Mapal: Werkzeuge als Schlüssel zu Industrie 4.0
Experten aus Wissenschaft und Industrie haben bei der Fachtagung „MAPAL Dialog“ erste Lösungsansätze zu Industrie 4.0 präsentiert. Auf dem Weg zur „intelligenten Fabrik“ unterstützt MAPAL seine Kunden mit individuellen Serviceleistungen von der Werkzeugverwaltung bis zur Prozessoptimierung. Die rund 300 Tagungsteilnehmer nahmen am Ende der Fachtagung viele interessante Anregungen aus der Praxis mit. » weiterlesen
Bohrerlinie für größere Bohrungsdurchmesser
Eine optimierte Schneidengeometrie, ein sehr stabiles Klemmsystem und ein schneller Bohrkopfwechsel machen die Spade-Twist-Bohrerlinie von Ingersoll zu einem sicheren, genauen und wirtschaftlichen Bohrwerkzeug für größere Durchmesser. » weiterlesen
Hybridwerkstoffe prozesssicher fräsen
Mit einem neuen Programm von leistungsfähigen VHM-Spezialfräsern unterstützt der Werkzeughersteller Inovatools Zerspaner dabei, die spezifischen Zerspanungsprobleme bei Hybridwerkstoffen prozesssicher zu lösen. » weiterlesen
Universität Hannover: Produktivität der Titanbearbeitung verdoppelt
Wissenschaftler vom Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen optimieren gemeinsam mit Industriepartnern die Titanfräsbearbeitung. » weiterlesen
 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv



  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Partner

Business-News bei maschine + werkzeug - in Kooperation mit StepStone

Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals bei maschine + werkzeug - in Kooperation mit Absolventa Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals bei maschine + werkzeug - in Kooperation mit Absolventa

PR-Agentur ofischer: Tipps für's b2b-Marketing bei maschine+werkzeug - in Kooperation mit ofischer communication