02. OKTOBER 2014

zurück

kommentieren empfehlen drucken  

Chiron: Neuheiten für mehr Produktivität auf der Hausmesse


Die diesjährige CHIRON-Hausmesse „Open House“ findet vom Mittwoch, den 25. bis Freitag, den 27. April 2012 in Tuttlingen statt. Live unter Span zeigt das Unternehmen eine Reihe von Neuheiten für mehr Produktivität, kürzere Durchlaufzeiten und höhere Ressourceneffizienz.

Neu sind die FZ 08 MT und die FZ 12 MT mit integriertem Werkzeugrevolver für zeitgleiches Drehen und Fräsen und die kompakte zweispindelige DZ 08 W Magnum. Für die Schwerzerspanung präsentiert CHIRON die neue, grundlegend überarbeitete Baureihe 18 leistungsstarker Fertigungszentren und die großen BIG MILL-Modelle mit Schwenkkopf. Effiziente Turnkey- und Automationslösungen, zahlreiche Fachvorträge und Informationsstände von namhaften Partnerunternehmen runden den Branchentreff ab.

Neuheiten zum simultanen Drehen und Fräsen

Am Beispiel der Präzisions-Fertigungszentren FZ 08 MT und FZ 12 MT demonstriert CHIRON, dass sich durch zeitgleiches Drehen und Fräsen in einer Maschine die Durchlaufzeit halbieren und die Produktivität verdoppeln lässt. Beide Neuheiten verfügen über einen integrierten Werkzeugrevolver, der neben der Frässpindel zeitgleich ein zweites Werkzeug zum Einsatz bringt. Dank Schwenkkopf, Drehspindel, Werkzeugrevolver und Gegenspindel verfügen sie über bis zu elf steuerbare Achsen, die alle mit direkten Wegmesssystemen ausgerüstet sind. Dadurch erreichen sie höchste Präzision im Positionier- und Simultanbetrieb. Die Gegenspindel mit Schwenkachse erlaubt komplexe und präzise 5-Achs-Operationen und die Sechs-Seitenbearbeitung von Stangenmaterial.

Zwei Spindeln: doppelte Produktivität

Erstmals auf der Open House zu sehen ist die zweispindelige DZ 08 W Magnum für doppelte Produktivität. Dank Span-zu-Span-Zeiten von 1,9 Sekunden und Spindeldrehzahlen von 40.000 U/Min ist sie besonders schnell. Gleichzeitig lassen sich mit zwei Spindeln Energieeinsparungen von mehr als 40 Prozent erzielen.

CHIRON zeigt die Ausstattungsvariante „Magnum“ mit extra großem Arbeitsraum und viel Platz für Vorrichtungen und NC-Rundtische sowie entsprechend längeren Verfahrwegen. Vorgeführt wird die Neuheit mit der optional erhältlichen Wechseleinrichtung für das schnelle hauptzeitparallele Be- und Entladen von Werkstücken und eine kurze Nebenzeit von nur 2,4 sec. beim Werkstückwechsel.

Mehr Effizienz durch Mehrspindelmaschinen

Am Beispiel weiterer zwei- und vierspindliger Fertigungszentren zeigt CHRION auf der Hausmesse außerdem, welche Einsparungen an Zeit, Energie, Fläche, Personal und damit Kosten bei mehrspindligen Fertigungszentren realisierbar sind.

BIG MILL mit Schwenkkopf

BIG MILL, CHIRON’s Baureihe für die Volumenzerspanung, wird auf der Open House mit NC-Schwenkkopf gezeigt. Der NC-Schwenkkopf als vierte, um ±110° veränderbare Achse, verfügt wie die Starrkopfmaschine über bis zu 1000 Nm Spindelmoment. In Kombination mit einem in den Tisch eingelassenen NC-Rundtisch mit Torque-Antrieb als fünfte Achse wird die effiziente 5-Achsbearbeitung großer Werkstücke möglich.

Datum:
21.03.2012
Unternehmen:
Bild:



8 interessante Videos:
  • Stechsystem Ult..
  • Bearbeitung auf..
  • Rundspeicher mi..
  • Röhm Drehfutter
  • Automatisierung..
  • Lernende Energi..
  • Invomilling-Ver..
  • Spannzylinder

kommentieren empfehlen drucken  


ANZEIGE

 

 

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Modulare Kombinationsgeräte ersetzen mehrere Peripheriegeräte
Auf dem AMB-Stand von Technotrans sind die kleinen und großen, aktiven und passiven Kühlsysteme auf besonderes Interesse gestoßen. Modulare Kombinationsgeräte ersetzen gleich mehrere Peripheriegeräte für Kühlung, Aufbereitung und Filtration von Kühlschmierstoffen. » weiterlesen
Mazak: Multi-Funktionsmaschinen stießen auf reges Interesse
Enormes Maschinenspektrum für die Großteilebearbeitung auf der AMB - Von den 12 ausgestellten Maschinen stachen besonders die beiden Großmaschinen VORTEX i-630V und INTEGREX e-500H II hervor. » weiterlesen
Emag: Die Kosten in der Kurbelwellenproduktion „herunterschleifen“
Der internationale Wettbewerb im Automobilbau verschärft sich massiv. Zudem steigen die technischen Anforderungen an neue Fahrzeuge an – und mit ihnen die Kosten, so aktuelle Studien. Allerdings lassen sich steigende Preise angesichts der Konkurrenzsituation kaum noch im Markt durchsetzen. Und das heißt für die Produktion: Um das bisherige Profitabilitätsniveau halten zu können, müssen die Kosten laut einer McKinsey-Studie in der Pkw-Produktion jedes Jahr um drei bis vier Prozent sinken – ein erstaunlich hoher Wert. » weiterlesen
Technotrans: Große Resonanz auf Kühlsysteme
Erfolgreicher Messeauftritt für die technotrans AG: Der Systempartner mit 35 Jahren Erfahrung für den Maschinenbau hat bei der AMB den Fokus auf seine Kühlsysteme gesetzt. Die Resonanz am Messestand liegt dabei über den Erwartungen. Besonderes Interesse finden dabei die kleinen und großen, aktiven und passiven Kühlsysteme. Modulare Kombinationsgeräte ersetzen gleich mehrere Peripheriegeräte für Kühlung, Aufbereitung und Filtration von Kühlschmierstoffen. Damit präsentiert sich technotrans als „Full Liner“ für die Werkzeugindustrie. » weiterlesen



Partner

Business-News bei maschine + werkzeug - in Kooperation mit StepStone

Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals bei maschine + werkzeug - in Kooperation mit Absolventa Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals bei maschine + werkzeug - in Kooperation mit Absolventa

PR-Agentur ofischer: Tipps für's b2b-Marketing bei maschine+werkzeug - in Kooperation mit ofischer communication