nach oben
maschine+werkzeug 01/2015

Läuft wie geschmiert

EXTRA Titelstory

Schmierstoffe - Der Schmierstoff-Spezialist Rhenus Lub aus Mönchengladbach hat seine Schmierfettproduktion mit einem Prozessleitsystem von Siemens automatisiert und auf Industrie 4.0 getrimmt. Damit kann der Hersteller in engsten Toleranzen eine gleichbleibende Qualität seiner Produkte garantieren.

Schmierfette sind häufig nicht auf den ersten Blick sichtbar, aber für das Funktionieren von Maschinen oder den Dingen des alltäglichen Lebens unverzichtbar: Überall dort, wo bewegende Flächen aufeinandertreffen, verringern Fette mit ihrem Schmierfilm nicht nur Reibung und Verschleiß, sondern schützen auch vor Korrosion und dem Eindringen von Schmutz und können auch Geräusche reduzieren.

Rhenus Lub in Mönchengladbach produziert sowohl Schmierfette für unterschiedlichste Industrien als auch Kühlschmierstoffe und bietet Beratungsdienstleistungen an. Das 1882 gegründete Unternehmen hat Kunden im Maschinenbau, in der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, der Wälzlagerproduktion, der Lebensmittelbranche sowie in der Luft- und Raumfahrt. Der Mittelständler beschäftigt rund 220 Mitarbeiter und verkauft rund 11500 Tonnen Schmierfett pro Jahr. Rhenus Lub ist zudem mit Tochterunternehmen und Auslandsvertretungen in 37 Ländern weltweit präsent.

  • Wenn die blaue Lampe am Kessel blinkt, weiß der Mitarbeiter, dass der nächste Arbeitsschritt ansteht.

    Wenn die blaue Lampe am Kessel blinkt, weiß der Mitarbeiter, dass der nächste Arbeitsschritt ansteht.

  • Jede Zugabe des Rohstoffs in den Heiz- und Kochkessel wird mittels Barcode gescannt.

    Jede Zugabe des Rohstoffs in den Heiz- und Kochkessel wird mittels Barcode gescannt.

  • Die Herstellung eines Schmierfettes erfordert 30 und mehr Einzelschritte. Die Rezepturvorgaben und die Taktung der Einzelschritte des Prozesses müssen dabei genau eingehalten werden.

    Die Herstellung eines Schmierfettes erfordert 30 und mehr Einzelschritte. Die Rezepturvorgaben und die Taktung der Einzelschritte des Prozesses müssen dabei genau eingehalten werden.

  • Auf Bildschirmen können Mitarbeiter die Einhaltung der vorgegebenen Daten verfolgen und den Prozess überwachen.

    Auf Bildschirmen können Mitarbeiter die Einhaltung der vorgegebenen Daten verfolgen und den Prozess überwachen.

  • »Durch Big Data können wir bei unserem Qualitätsversprechen nochmals eine Schippe drauflegen.« Dr. Carsten Puke, Leiter Forschung & Entwicklung/Qualitätskontrolle Fette bei der Rhenus Lub GmbH & Co KG in Mönchengladbach

    »Durch Big Data können wir bei unserem Qualitätsversprechen nochmals eine Schippe drauflegen.« Dr. Carsten Puke, Leiter Forschung & Entwicklung/Qualitätskontrolle Fette bei der Rhenus Lub GmbH & Co KG in Mönchengladbach

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Rhenus Lub GmbH & Co.KG

Erkelenzer Straße 36
DE 41179 Mönchengladbach
Tel.: 02161-5869-0
Fax: 02161-5869-10

Internet:www.rhenuslub.com
E-Mail: info <AT> rhenuslub.com



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen